top of page

Laternenfest / St. Martin

Ein junger Offizier namens Martin lebte im 4. Jahrhundert. Er ritt einem bitterkaltem Wintertag auf die Stadt zu, und ihm begegnete ein völig unbekleideter Bettler. Er flehte die vorbeieilenden Leute an ihm zu helfen. Doch niemand half, alle schauten weg. Martin fragte sich wie er helfen konnte, wo er doch nur seine Kleider und seine Waffe bei sich trug. Selbst sein Umhang gehörte nicht ihm, sondern dem römischen Kaiser. Doch Martin zögerte nicht lange, nahm sein Schwert und teilte seinen Umhang in zwei Hälften. Die eine Hälfte gab er dem Bettler, die andere behielt er für sich. Er entschuldigte sich sogar noch bei dem Bettler dafür, dass er ihm nicht mehr geben können. Auf diese Weise brachte Martin Licht in das Dunkel der Welt. In der drauffolgenden Nacht hatte Martin einen Traum: Jesus begegnete ihm, umgeben von Engeln, trug Martins halben Umhang und sprach: “Martin, ich war der Bettler, dem du deine Barmherzigkeit geschenkt hast.” Den Engeln rief Jesus zu: “Hört ihr Engel! Martin, der noch nicht getauft ist, hat mich mit diesem Mantel gerettet!” Martin wusste, dass er sein Leben ändern wollte, verließ die Armee und wurde Mönch. Einige Jahre später ließ er sich taufen und wurde Bischof.

 

Das Licht der Barmherzigkeit, das St. Martin in unser Leben bringt, wird durch die Laternen beim Laternenfest symbolisiert.

Mitte/Ende Oktober beginnen die Kinder Papiere mit Aquarellfarben in der Malwerkstatt vorzubereiten und die dann zu Laternen gebastelt werden. Jedes Kindergartenkind soll dieselbe Laterne beim Laternenfest haben. Am Tag des Laternenfestes (rund um den Martinstag, am 11. November) treffen sich Eltern, Kinder und Erzieherinnen am frühen Abend im Wald. Gemeinsam werden Lieder gesungen, während jedes Kind eine bereits entzündete Laterne aus dem Kreis nehmen darf.

Danach gehen wir gemeinsam ein Stück durch den Wald mit den Laternen, während Lieder gesungen und Reigen getanzt werden.

Zum Ausklang versammeln sich alle noch einmal gemeinsam um den Laternenkreis, teilen warmen Punsch und brechen  gemeinsam die, von dne Kindern gebackenen, Martinsbrötchen.

Laternenfest
Laternenfest
Laternenfest
Laternenfest
bottom of page